Mit der Yoga Challenge „Von null auf Yoga“ kannst du ganz entspannt Yoga zuhause lernen.

Hast du Lust drauf? Ja? Dann übe fleißig mit mir und lies vorher bitte diese Hinweise!

Zwei Punkte sind wichtig, um Yoga erfolgreich eigenständig zu lernen:

  1. Übe mit Freude! Das ist für jeden von uns (insbesondere für Yoga Anfänger) extrem wichtig. Diese Yoga Challenge darf für dich nicht in Stress ausarten. Führe die Yoga Übungen so aus, wie sie dir gelingen. Beachte deine Grenzen, spüre deinen Körper und schenke dir selbst ein Lächeln. Wenn du mit Freude Yoga übst, wirst du auch als Yoga Einsteiger großartige Veränderungen erfahren. Dein Leben wird mit Yoga leichter und entspannter.
  2. Der zweite Schlüssel für einen guten Start ins Yoga ist „Regelmäßigkeit“. „Dranbleiben“ sollte deshalb die Devise für Yoga Anfänger und Yoga Einsteiger sein. Das Wort „Challenge“ kannst du mit „Herausforderung“ übersetzen. Die Herausforderung für dich wird sein, deinen inneren Schweinehund zu überwinden, die Matte auszurollen und regelmäßig die Videos der Yoga Challenge zu üben.

Und da sind wir schon bei der wichtigen Frage:

Wie oft solltest du anhand der Videos der Yoga Challenge üben?

Ich empfehle dir, jeden Tag zu üben und den Titel dieser 10 Tage Yoga Challenge wörtlich zu nehmen. Die Videos haben eine Länge zwischen 10 und 20 Minuten und lassen sich hervorragend in deinen Alltag integrieren.Wenn dir manche Yoga Übungen schwerer fallen als andere, so wiederhole das betreffende Video einfach am nächsten Tag. Mach es dir mit der Yoga Challenge leicht, ABER bleibe dran! Wenn du Fragen zu den Yoga Übungen hast, so schreibe gern einen Kommentar unter das Video.

Die Yoga Challenge ist für Yoga Anfänger und Yoga Einsteiger konzipiert. Mein Wunsch ist, dass dir mit diesem kleinen Einsteigerkurs auf YouTube ein guter Start in dein Yoga gelingt.

Yoga Challenge „Von null auf Yoga“

TAG 1 Yoga Challenge:

Willkommen zum Tag 1 der Yoga Challenge. Diese leichten Übungen sind ideal für Yoga Anfänger. Schaffe ein gutes Fundament für DEIN Yoga. Eine geeignete Basis macht dein Leben leichter. Und Action, bitte!

Für Yoga Anfänger ist es wichtig, einfach mit Yoga zu beginnen, die Matte auszurollen und die ersten Erfahrungen zu sammeln. Genau DAS erlaubt dir das erste Video in der Yoga Challenge. Du erlernst einfache Yoga Übungen, die du problemlos zuhause umsetzen kannst.

TAG 2 Yoga Challenge:

Diese Yoga Übungen schenken dir neue Kraft und Stabilität für dein Leben. Damit wird dein Alltag leichter und entspannter. Stehhaltungen im Yoga sind für Yoga Anfänger immens wichtig zu üben. Warum? Unser Alltag ist vom Sitzen geprägt. Dabei verkürzen Muskeln, Verspannungen treten auf und es entstehen zum Beispiel Rückenschmerzen. Wenn du als Yoga Anfänger Stehhaltungen im Yoga richtig erlernst, kannst du dich endlich wieder aufrichten, deine Muskeln dehnen und erworbene Schonhaltungen verlassen. Stehhaltungen schenken dir Kraft, Stabilität und Erdung. Die Yoga Übungen im Video der Yoga Challenge kannst du leicht zuhause üben. Sie sind einfach und doch effektiv. Schön, dass du bei der Yoga Challenge für Anfänger mit dabei bist!

YOGABASICS Ebook KOSTENLOS für dich!

Die 20 besten Yoga-Übungen

Wir schicken dir unser 70-seitiges Ebook im Tausch für deine E-Mailadresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst du alternativ das Ebook auch hier erwerben.

 Jetzt eintragen:
Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

TAG 3 Yoga Challenge:

Im Yoga üben wir Vorbeugen, um uns in Hingabe zu üben. Sich in den Yoga Übungen bewusst hinzugeben, heißt – nicht zu kämpfen! Gerade für Yoga Anfänger ist es eine große Herausforderung, die eigenen Erwartungen loszulassen und den Perfektionszwang zu vergessen. Mit den Vorbeuge Yoga Übungen im Einsteigerkurs möchte ich dir vermitteln, dass es gut ist, Dinge so anzunehmen, wie sie sind. Für dich als Yoga Anfänger bedeutet dies, gerade so weit zu gehen, wie es dein Körper erlaubt. Mit dem Yogakurs hier auf YouTube kannst du ganz entspannt Yoga zuhause lernen.

Und noch ein Hinweis: Vorbeugen benötigen viel Zeit. Durch das allgegenwärtige Sitzen sind die Beinrückseiten oft verkürzt, die Hüften steif und es fehlt an natürlicher Beweglichkeit.

Aber die gute Nachricht ist: Übe fleißig mit meinem Yogakurs hier auf YouTube (oder nutze das umfassende Online-Angebot – siehe weiter unten!) und du wirst die quälenden Verspannungen sicher auflösen!

TAG 4 Yoga Challenge:

Rückbeugen im Yoga bringen unser Herz zum „Hüpfen!“ Übst du Rückbeugen bewusst, so wird die Körpervorderseite geweitet, das Herz erhält mehr Raum. Damit kannst du neue Atemräume für dich entdecken. Rückbeuge Yoga Übungen schenken dir Weite und Ausdehnung; die Enge verschwindet. Nicht nur Yoga Anfänger verspüren nach Rückbeuge-Übungen ein Glücksgefühl und mehr Lebensfreude. In den Rückbeugen ist es wichtig, dass du nicht in der Lendenwirbelsäule abknickst. Aktiviere deshalb deine Bauchmuskeln, verlängere den unteren Rücken (Steißbein-Aktion!) und schütze damit die Lendenwirbelsäule in den Rückbeugen. Die Wirbelsäule kann sich aufspannen wie ein Bogen.

Aber Vorsicht: Übertreibe es am Anfang nicht! Dieser Yogakurs auf YouTube soll dir als Yoga Einsteiger helfen, ein Gefühl und ein neues Verständnis für deinen Körper zu entwickeln. Deshalb ist mir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung in dieser Yoga Challenge so wichtig!

TAG 5 Yoga Challenge:

Hüftöffner spielen im Yoga eine zentrale Rolle. Es ist wichtig, dass du Yoga Übungen speziell für die Hüfte wählst. Warum das so ist? Das Hüftgelenk sollte mobil sein. Doch leider bewegen wir uns im Alltag viel zu wenig. Die verschiedenen Hüftmuskeln werden zu wenig gedehnt bzw. arbeiten weit unter ihren Möglichkeiten. Irgendwann verspannen die Muskeln in der Hüfte, werden fest und Hüftschmerzen sind die logische Folge.

Noch ein wichtiger Punkt: Wenn die Hüfte nicht beweglich ist, erfolgt ein Kompensationsversuch über den unteren Rücken. Dabei wird dieser überlastet, woraus zwangsläufig Rückenschmerzen resultieren. Wenn du also mit dieser Yoga Challenge Hüftöffner im Yoga übst, kannst du ganz gezielt Rückenschmerzen vorbeugen. Auch Schmerzen in den Knien können ihre Ursache in der Hüfte haben. Mit diesem Video im Yogakurs verleihst du deiner Hüfte wieder mehr Beweglichkeit. Damit kann sich dein Körperbewusstsein insgesamt verbessern. Auch das Meditieren wird dir leichter fallen, weil das Sitzen wesentlich angenehmer ist.

Mit dem fünften Video der Yoga Challenge kannst du deine Hüfte öffnen und lernst gleichzeitig, deine eigenen Grenzen anzunehmen.

Erinnerst du dich? Nicht kämpfen – und annehmen, was ist. Hingabe – auf ihr liegt der Fokus in den Vorbeugen. Diese Grundsätze gelten aber in allen Yoga Übungen.

TAG 6 Yoga Challenge:

Der Yoga Sonnengruß ist für dich als Yoga Einsteiger der perfekte Start in den Tag. Die darin integrierten Yoga Übungen schenken dir neue Energie, Wachheit und Bewusstsein. Es lohnt sich, den Yoga Sonnengruß zuhause zu erlernen und regelmäßig zu üben. Der Yoga Sonnengruß ist ein Sequenz von einfachen Yoga Übungen, die du im Rhythmus deiner Atmung übst. Der Sonnengruß ist ein dynamisches Üben. Für Yoga Anfänger kann es zu Beginn der Yoga Challenge eine Herausforderung sein, Atmung und Bewegung zu synchronisieren, d. h. in Einklang zu bringen. Wenn du Yoga mit der Yoga Challenge zuhause lernst, lass dir Zeit mit dem Sonnengruß. Er wird dir allmählich vertraut und der Bewegungsablauf geschmeidig, wenn du regelmäßig übst.

Den Yoga Sonnengruß übst du am besten vor dem Frühstück mit leerem Magen. Er dehnt alle wichtigen Muskeln und ist damit auch ein guter Start für eine Yogastunde. Wenn dir als Yoga Einsteiger der Sonnengruß später vertraut ist, kann er auch als Grundlage für ein eigenständiges Yoga Üben zuhause dienen. Du kannst ganz einfach weitere Yoga Übungen in den Sonnengruß integrieren.

Das Modul 6 im Yogakurs für Einsteiger „Von null auf Yoga“ bietet dir eine gute Möglichkeit, den Sonnengruß zuhause auszuprobieren.

TAG 7 Yoga Challenge:

Lerne Drehhaltungen im Yoga und schenke dir eine wohltuende Flexibilität. Yoga Drehübungen helfen, Rückenschmerzen vorzubeugen bzw. aufzulösen.

Yoga Anfänger sollten bei Drehhaltungen Folgendes beachten:

  1. Länge in der Wirbelsäule schaffen: Erde dich über die Füße (Stehhaltungen) oder den Sitzbeinknochen (Sitzhaltung) und schieb die Krone des Kopfes nach oben. Damit schaffst du Platz zwischen den Wirbelkörpern, die Wirbelsäule streckt sich. Das ist die erste und WICHTIGSTE Voraussetzung in Drehübungen.
  2. Nutze nun die geschaffene Länge in der Wirbelsäule und dreh dich langsam und bewusst zur Seite. Die Drehbewegung beginnt in der Lendenwirbelsäule und reicht über die Brustwirbelsäule hoch zur Halswirbelsäule. WICHTIG: Übe langsam und spüre deinen Körper bewusst.

Die Drehhaltungen dieser Yoga Challenge haben im Yoga eine große Bedeutung. Warum? Unser Alltag verlangt von uns kaum solche Bewegungen. Im Yoga üben wir Drehhaltungen langsam und bewusst und können damit neue Flexibilität erfahren. Gerade als Yoga Anfänger ist noch ein weiterer Punkt wichtig: Wenn du in Drehhaltungen gehst, aktivierst du automatisch die Bauchmuskulatur. Eine stabile Körpermitte hilft dir, Rückenschmerzen vorzubeugen bzw. aufzulösen.

Und noch etwas solltest du über Drehhaltungen im Yoga wissen: Sie beruhigen unser Nervensystem. Dies hilft dir bei der Stressvermeidung und du kannst bewusster entspannen.

In Drehhaltungen kannst du auch für eine länge Zeit verharren.

Kennst du schon unseren YOGABASICS YouTube Kanal?

Jeden Freitag ein neues Video auf YouTube für dich!

Über 24.000 Yogis haben uns auf YouTube abonniert. Freue dich auf inspirierende Yogastunden, Tutorials, Yoga-Anatomie-Serie, Übungen gegen Rückenschmerzen und ganz neu: Faszien Yoga Kurs exklusive auf Youtube.

TIPP: Probier gern mal den Drehsitz 2–3 Minuten auf jeder Seite aus. Ob während oder nach den Yoga-Übungen – in jedem Fall entsteht ein tolles Körpergefühl.

TAG 8 Yoga Challenge:

Hallo Bauchmuskeln! Mit den Übungen in diesem Video der Yoga Challenge wirst du deine Bauchmuskeln bewusst stärken. Die so entstehende stabile Körpermitte führt dich zu innerer Stärke. Du kannst mit Mut und Selbstbewusstsein dein Leben gestalten.

Das Tolle am Yoga ist, dass du in allen Yoga Übungen deine Bauchmuskeln mit aktivierst und stärkst. Das heißt, wenn du Yoga zuhause lernst und übst, so benötigst du kein weiteres Core Workout oder Bauchmuskeltraining.

Ich liebe am Yoga die einfachen und zugleich hocheffektiven Übungen. In diesem Video der Yoga Challenge bekommst du einen Vorgeschmack darauf, wie sich eine stabile Körpermitte anfühlt.

WICHTIG: Bei allen Bauchmuskel-Übungen im Yoga VERMEIDE UNBEDINGT ein Hohlkreuz. Das gelingt dir, indem du das Steißbein leicht nach innen ziehst und damit den unteren Rücken verlängerst. Damit ist der untere Rücken in allen Yoga Übungen geschützt und du kannst schmerzfrei Yoga üben.

MERKE dir: Du solltest NIEMALS Rückenschmerzen in oder nach den Bauch-Übungen haben. Wenn du Schmerzen in den Yoga Übungen verspürst, vereinfache die Übungen (beuge z. Bsp. die Beine) oder löse sie auf.

Yoga Anfänger sollten sich langsam und bewusst an die Übungen herantasten.

Und noch etwas: Du übst hier in der Yoga Challenge mit einem Einsteigerkurs. Dir müssen NICHT alle Yoga Übungen gelingen. Yoga ist ein Weg, der Freude bringen darf und dein Leben leichter und entspannter macht. Aus einer starken Körpermitte heraus zu agieren, kann deinem Leben eine ganz neue Richtung geben.

TAG 9 Yoga Challenge:

Entspann dich! Erlerne leichte Yoga Übungen, um bewusst zu entspannen und innere Ruhe zu finden. Das ZIEL: ein entspanntes und leichtes Leben zu führen. Unser Alltag ist bestimmt von Terminen und Verpflichtungen und wir stehen gefühlt ständig unter Strom. Dabei weiß jeder, dass langanhaltender Stress für den Körper gefährlich ist. Volkskrankheiten wie Burnout und Begleiterscheinungen wie Schlafstörungen und Unruhezustände sind die Folge. Yoga wird dir helfen, Ruhe und Entspannung auf der Yogamatte zu erleben. Die große Aufgabe (nicht nur für Yoga Anfänger) ist es dann, diese Ruhe und Entspannung auch in den Alltag zu integrieren. Deshalb nutze Yoga gern, um deinen Körper bewusster zu spüren und Ruhe zu erfahren.

WICHTIG: Im Video der Yoga Challenge erlernst du leichte Yoga Übungen, die dich zur Ruhe bringen. Achte auf deine Atmung. Der Atem fließt stets ruhig und gleichmäßig. Du atmest im Yoga immer über die Nase. Wenn du magst, schließe auch mal die Augen. Blende den Alltag aus, spüre die Dehnungen und schick Entspannung in die gewünschte Körperregion.

Erinnere dich: Yoga soll dir guttun und dein Leben leichter und einfacher machen. Es reicht vollkommen, wenn du mal „nur“ 95 Prozent gibst.

Fazit: Yoga sollte keine weitere Verpflichtung in deinem Leben sein. Yoga darf dein Leben positiv ausfüllen und ein Wegweiser zu mehr Entspannung und Zufriedenheit sein. Genau das sind die Ziele dieses Videos in deinem Yoga Einsteigerkurs.

TAG 10 Yoga Challenge:

Yoga und „das BESTE für dich“! Egal ob du Yoga Anfänger bist oder nicht – wichtig ist, dass du dir eine liebevolle Aufmerksamkeit widmest und dir selbst das BESTE gönnst. Du solltest es dir wert sein.

Mit diesem Einsteiger Yogakurs auf YouTube möchte dich dir den Start ins Yoga leicht machen. Und, ist es mir gelungen?

  • Hast du alle Videos geübt?
  • Wie geht es dir am Ende der Yoga Challenge?
  • Wo hast du Veränderungen für dich erfahren?
  • Wie geht’s mit Yoga bei dir weiter?

Schreib mir doch als Kommentar, wie dir die Yoga Übungen bekommen sind und was für dich leicht oder auch anspruchsvoll war. Wichtig ist, dass du mit der Yoga Challenge dir selbst eine Auszeit gegönnt hast – raus aus dem Hamsterrad, Kopfkino aus und rein in den Körper.

Ich freue mich sehr, dass du dich auf diese Yoga Challenge eingelassen hast. Weitere Yoga-Übungen für Anfänger findest du hier.

Unser YOGABASICS EBook KOSTENLOS für dich!

Die 20 besten Yoga-Übungen

Wir schicken dir unser 70-seitiges Ebook im Tausch für deine E-Mailadresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst du alternativ das Ebook auch hier erwerben.

 Bitte hier eintragen:
Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.
29 November 2019|0 Kommentare

Über den Autor:

Hi, ich bin Silvio. Im Jahr 2000 bin das erste mal in einen Yogakurs gestolpert. Seitdem bin ich vom Yogavirus infiziert. Ich liebe Yoga und ich lebe Yoga immer mehr. Yoga hat meinem Leben ganz viel Leichtigkeit und Freiheit geschenkt. Heute organisiere ich Yogareisen und unterrichte Yoga mit Herz und Leidenschaft. Komm mit auf meinen Yogaweg und lass Dich inspirieren. Ich freue mich auf Dich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar