Yoga zuhause üben kann so einfach sein und viel Freude bereiten. Deshalb gebe ich dir in diesem Beitrag wichtige Tipps und stelle dir spezielle YouTube-Videos vor, um richtig durchzustarten. Damit kannst du sicher und erfolgreich Yoga von Zuhause üben.

Ich freue mich über dein echtes Interesse am Yoga und deine Bereitschaft, dranzubleiben.

PS: Dieser Beitrag bietet allen Yoga-Interessierten und ‑Einsteigern einen echten Mehrwert. Deshalb teile den Inhalt gern mit deinen Freunden und allen anderen, die gerade während der Coronakrise gesund und entspannt bleiben möchten.

Yoga zuhause üben – so geht’s!

Einführung Yoga zuhause üben
4 ultimative Tipps, um richtig durchzustarten

Bevor ich dir ausgewählte Yogavideos für Zuhause vorstelle, hier ein paar wichtige Tipps für dich:

1. Einfach machen statt Perfektionszwang. Dieser Punkt sollte eigentlich klar sein – ist er aber vielen Yoga-Anfängern nicht. Um Yoga zu üben, musst du weder beweglich noch sportlich sein. Vielmehr kann jeder Yoga zuhause üben und davon profitieren. Deshalb erzwinge nichts in den Yoga-Übungen! Mach das was geht – nicht mehr und auch nicht weniger. Yoga ist keine weitere Beschäftigung, der du nachgehen musst. Du praktizierst Yoga aus der Freude heraus, um dir und deinem Körper etwas Gutes zu tun. Es gibt niemanden, der dich zwingt, kontrolliert oder in eine Richtung drängen möchte. Du entscheidest SELBST, was du tust und wie weit du gehst.

Bleib gesund und entspannt! Jetzt Yoga-Online üben.

Endlich gibt es Lockerungen in der Coronakrise und wir alle könnten etwas mehr "Normalität" genießen. Um diese Krisenzeit besser zu überstehen, ist es wichtig, sich selbst etwas Gutes zu tun und eigenverantwortlich zu handeln. Gerade Online-Yoga hat in den letzten Wochen vielen Menschen innere Kraft, Zuversicht und Klarheit geschenkt. "Dranbleiben"heißt das Zauberwort, um entspannt und gesund zu bleiben.

2. Lieber kurze Videos, um Yoga zuhause zu üben, statt noch mehr Stress. Tatsächlich: Manche Menschen setzen sich mit Yoga auch unter Stress. Das mach bitte nicht! Gerade kürzere Videos zwischen 20 und 45 Minuten sind ideal für Zuhause. Übrigens ist es besser 2–3 Mal pro Woche kürzer zu üben als einmal 60 Minuten.

Wenn du Yoga zuhause übst, brauchst du zudem viel mehr Selbstdisziplin als im Studio. Wenn du in deiner Wohnung viel Platz hast, lass die Yogamatte immer ausgerollt liegt. So wirst du täglich daran erinnert, den inneren Schweinehund zu überwinden und der Weg auf die Matte ist nicht weit. Dieser Tipp funktioniert bei mir sehr gut. Probier es aus!

3. Sperre deine Familie während deiner Yogazeit aus! Das klingt vielleicht hart, ist aber ein wichtiger Punkt. Wenn du Yoga zuhause übst, erkläre deinen Familienangehörigen, dass du in dieser Zeit NICHT gestört werden möchtest. Du brauchst auch keine Zuschauer, während du dich zuhause verbiegst. Es ist deine kostbare Zeit und die hast du dir verdient. Geh offen mit dem Thema um und deine Familie wird es verstehen. Yoga zuhause zu üben birgt auch immer viele Möglichkeiten der Ablenkung. Deshalb lege auch dein Handy weg und gönne dir SELBST liebevolle Aufmerksamkeit.

4. Vor dem Yoga bitte zwei Stunden nichts essen! Die Yoga-Übungen wirken direkt auf körperlicher, emotionaler und geistiger Ebene. Gerade durch die intensiven Vorbeugen und Drehhaltungen werden die inneren Organe sehr stark komprimiert. Dadurch entsteht ein erhöhter Druck, zum Beispiel auch auf den Magen und Darm. Es ist logisch, dass größere Mahlzeiten unmittelbar vor dem Yoga deshalb nicht von Vorteil sind.

Wenn du aber zum „Unterzuckern“ neigst, so kannst du natürlich vorher mal in eine Banane beißen. Mach einfach die Dinge so, wie sie dir guttun. Wenn du Yoga zuhause übst, wirst du viele wertvolle Erfahrungen sammeln.

Und nicht zu vergessen: Natürlich brauchst du auch eine Yogamatte für Zuhause. Wenn du noch Yoga-Anfänger bist, reicht eine einfache Matte um 30 Euro. Übst du regelmäßig, so empfehle ich dir die Jade-Yogamatte.

Das war die Theorie, jetzt folgt die Praxis für Zuhause.

1. Video für Yoga zuhause: Yoga-Anfänger-Übungen – leicht und effektiv

  • Fokus: leichte Yoga-Übungen, detailliert angeleitet
  • Zielgruppe: Yoga-Anfänger
  • Dauer: 20 Minuten

Das Besondere an diesem Video ist, dass ich dir darin leichte Yoga-Übungen detailliert vorstelle, die du einfach zuhause umsetzen kannst. Mit dem Motto „einfach machen“ kommst du immer gut im Yoga durch. Und vielleicht entwickelt sich diese Devise auch zu einem schönen Lebensmotto.

2. Video für Yoga zuhause: Entspannung unterer Rücken – TOP-Yoga-Übungen gegen Rückenschmerzen

  • Fokus: Verspannungen im unteren Rücken lösen
  • Zielgruppe: Menschen mit Rückenschmerzen
  • Dauer: 25 Minuten
  • Hinweis: nutze gern eine Decke beim Üben zuhause

Du kannst Yoga zuhause üben und gleichzeitig deine Rückenschmerzen auflösen. Schmerzen im unteren Rücken resultieren meist aus Verspannungen der Rücken- und Hüftmuskulatur. Wie du dir vorstellen kannst, sind unser langanhaltendes Sitzen und der allgemeine Bewegungsmangel Gründe für diese Schmerzen. Das Video wird dir helfen ganz entspannt Yoga zuhause zu üben und schmerzhafte Verspannungen aufzulösen.

YOGABASICS Ebook KOSTENLOS für dich!

Die 20 besten Yoga-Übungen

Wir schicken dir unser 70-seitiges Ebook im Tausch für deine E-Mailadresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst du alternativ das Ebook auch hier erwerben.

 Jetzt eintragen:
Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.

3. Video für Yoga zuhause: Hüfte öffnen – Hüftöffner für Yoga-Anfänger

  • Fokus: Hüfte mobilisieren und Verspannungen lösen
  • Zielgruppe: Yoga-Anfänger und Geübte gleichermaßen
  • Dauer: 35 Minuten
  • Hinweise: bewusstes Üben zuhause, ohne Gewalt und ohne Verbissenheit

Hüftöffner sind Schlüsselübungen im Yoga. Auf der einen Seite bilden die Hüftknochen unsere stärksten Knochenstrukturen im Körper. Und auf der anderen Seite gibt es hier viele Muskelgruppen, die gut zusammenarbeiten müssen. Doch leider haben viele Menschen in der Hüfte Verspannungen und diese führen zu unangenehmen Schmerzen. Mit diesem Video kannst du einfach Yoga zuhause üben und gleichzeitig deinen Hüften etwas Gutes tun.

4. Video für Yoga zuhause: Yoga für Schulter und Nacken – intensive Dehnung und Kräftigung

  • Fokus: Schulter mobilisieren, kräftigen und Verspannungen lösen
  • Zielgruppe: Yoga-Anfänger und Geübte gleichermaßen
  • Dauer: 30 Minuten
  • Hinweise: bewusstes Üben zuhause, ohne Gewalt und ohne Verbissenheit

Neben den Hüftgelenken gelten die Schultergelenke als sogenannte „Tore im Körper“. Was bedeutet das? Diese Gelenke verleihen uns den Bewegungsspielraum und ermöglichen es, aktiv am Leben teilzunehmen. Verspannungen im Bereich von Schultern/Nacken bzw. auch in den Hüften führen immer zu einer geringeren Lebensqualität. Mit diesem Video kannst du bewusst Yoga zuhause lernen und gleichzeitig deinen Schultern mehr Offenheit schenken. WICHTIG ist, dass du niemals mit Gewalt übst. Sobald du Schmerzen hast, löse die Yoga-Übung auf bzw. verändere sie.

5. Video für Yoga zuhause: Bleib gesund und entspannt – Yoga für dein Wohlbefinden in der Coronakrise

  • Fokus: Yoga-Übungen, um während der Coronakrise gesund und entspannt zu bleiben
  • Spezielle Yoga-Übungen: Immunsystem stärken, Lunge reinigen und Ruhe finden
  • Zielgruppe: alle die Yoga gern zuhause üben möchten
  • Dauer: 35 Minuten

Auch wenn das Wort „Coronakrise“ inzwischen wirklich nervt – es nützt nichts, denn wir befinden uns inmitten der Krise. Ob wir wollen oder nicht. Wir spüren alle die Auswirkungen unmittelbar. Und jeder reagiert anders auf diese besondere Situation. Ängste und verminderte körperliche Enge sind ganz normale Reaktionen. Deshalb ist es gerade JETZT wichtig, Yoga zuhause zu üben. Dieses Video ist ein tolles Basisprogramm, damit du gesund und entspannt bleibst.

6. Video für Yoga zuhause: 18 achtsame Yoga-Übungen für zuhause (je eine Minute!)

  • Fokus: bewusstes und achtsames Üben für Zuhause
  • Hinweis: jede Yoga-Übung wird eine Minute gehalten
  • Zielgruppe: alle die Yoga gern zuhause üben möchten
  • Dauer: 20 Minuten

Dieses Video war der Start meiner Serie „18 Yoga-Übungen je eine Minute“. Ich mag diese Form der Übungspraxis für mich zuhause sehr. Das Besondere ist, dass du Zeit hast, um dich auf die einzelnen Yoga-Übungen einzulassen und deinen Körper exakter auszurichten. Dies intensiviert deine Übungspraxis für Zuhause und du kannst Fortschritte besser spüren. Außerdem führen dich diese Yoga-Übungen in einen herrlich meditativen Zustand. Probier das Video gern zuhause aus.

7. Video für Yoga zuhause: 20 Yoga-Übungen zum perfekten Entspannen

  • Fokus: 20 Yoga-Übungen, um Entspannung zu finden
  • Hinweis: du kannst innehalten, die Augen schließen und genießen
  • Zielgruppe: alle, die sich nach Ruhe & Entspannung zuhause sehnen
  • Dauer: 25 Minuten

Auf meinem Yogabasics-YouTube-Kanal stehen aktuell über 150 Videos online. Damit hast du eine große Auswahl an hochwertigen Videos und kannst Yoga bequem von Zuhause aus lernen. Mein Wunsch ist es, dass du mit Freude am Yoga dranbleibst und Fortschritte erzielst. Mit diesem Video hast du die schöne Möglichkeit, den Alltag auszublenden und bewusst zu entspannen. Du kannst dich auf besonders einfache Übungen freuen, die dich beruhigen und in den Moment zurückbringen. Das Ankommen im Hier & Jetzt bringt deine Gedanken zur Ruhe, schaltet das Kopfkino aus und vielleicht erlebst du das wunderbare Gefühl von „absoluter Zufriedenheit“!

8. Video für Yoga zuhause: 60 Minuten Yoga-Ganzkörper-Programm, um innere Ruhe und Stärke zu finden

  • Fokus: innere Ruhe und Stärke
  • Hinweise: eine komplette Yogastunde und ein echtes Ganzkörper-Programm
  • Zielgruppe: alle, die Yoga gern zuhause üben möchten
  • Dauer: 60 Minuten

Um Yoga von Zuhause zu üben, brauchst du eine innere Bereitschaft, Zeit und natürlich Motivation. Die Motivation ergibt sich quasi automatisch, wenn du genau weißt, WARUM du Yoga üben möchtest. Meine Yogastunden auf YouTube (oder auch in meinen Offline-Kursen bzw. auf unseren Yogareisen) stehen immer unter einem speziellen Thema. In unserem ersten 60-Minuten-Yogavideo auf YouTube geht es um „Innere Ruhe und Stärke“. Diese Qualitäten sind in allen Lebenssituationen extrem wichtig und sie zeigen dir die Essenz von Yoga: Yoga wirkt von innen heraus. Es birgt nichts, was du im Außen suchen könntest, sondern der Blick geht nach innen. Übe das Video komplett zuhause und du wirst eine wunderbare Entspannung und innere Kraft spüren.

Hinweise für Yoga-Anfänger: Zehn goldene Regeln für das Üben zuhause?

Ja! Hier sind sie für dich:

  1. Übe immer mit Freude

  2. Vermeide unbedingt Perfektion

  3. Erzwinge nichts

  4. Achte auf deine Grenzen

  5. Gehe liebevoll mit dir um

  6. Lass dir Zeit

  7. Bleibe wertfrei dir selbst gegenüber

  8. Schalte auf Empfangen

  9. Übe bewusst und mit Verstand

  10. Reflektiere dein Üben auf der Matte

Unser YOGABASICS EBook KOSTENLOS für dich!

Die 20 besten Yoga-Übungen

Wir schicken dir unser 70-seitiges Ebook im Tausch für deine E-Mailadresse zu. Falls Du dies nicht möchtest, kannst du alternativ das Ebook auch hier erwerben.

 Bitte hier eintragen:
Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst Deine E-Mail-Adresse jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Bitte lese vor Deiner Anmeldung diese wichtigen Informationen zum Datenschutz sowie sowie die Informationen was nach der Eintragung deiner Daten passiert.